• Oranges Gremium:

Aufgabe: strategische Entscheidungen, regelmäßiger Austausch, Forum für Themen die alle betreffen, Diskussionen, politisches Gremium bei Orange; tagt 4x pro Jahr: 3x 2stündig (z.B.: Jänner, April, Oktober) , 1x Open Space (4 stündig, wie im WUK Mai 2018)

dabei sind: Geschäftsführung (Ulli oder Vertretung), 2x Vorstand (HGV), 2x Staff/ Betriebsräte, 3 RM-VertreterInnen

  • Programmgremium: 

Aufgabe: Aufnahme und Ablehnung neuer Sendungen, Probleme mit Sendungen, Absetzung von Sendungen, Programmschwerpunkte, tagt 4x pro Jahr

dabei sind: Programmkoordination, Ausbildungskoordination, 4 RM-VertreterInnen

  • RadiomacherInnen-Vertretung: 
    Aufgabe: Soziale Funktion, Vernetzungsfunktion, Anlaufstelle bei Problemen , dabei sind: 2 RM-VertreterInnen, erreichbar per Mail und/oder Sprechstunden, organisieren ihre Treffen selbständig
  • Die aktuelle Sendevereinbarung war auch Thema des Prozesses.
    Alle VertreterInnen werden in einer Wahl gewählt, diese soll vom MAV, Stammtisch und dem Staff beim ersten Mal gemeinsam organisiert werden (und wird voraussichtlich im April 2019 stattfinden).
  • JedeR kann nur eine Funktion belegen.